Gütesiegel beantragen

Initiative Made in Europe

Für eine nachhaltige Steigerung von mehr Wertschöpfung im EU-Raum mit einem Lizenzierten Gütesiegel.

Initiative Made in Europe:
Gemeinsam für Konsumenten, Produzenten und Dienstleister.

Gütesiegel Vorder- und Rückseite

Start der Initiative

Nicht nur die schwere Krise mit COVID-19, die Europa besonders hart getroffen hat, sondern auch: laufende Umweltbelastungen durch enormes Transportaufkommen | Ausbeutung schwächerer Industrienationen aufgrund der niedrigen Arbeitskosten | Verlust von Arbeitsplätzen durch Produktionsverlagerungen | Abwanderung von strategisch wichtigen Produktionen | Wegfall von Wertschöpfung in unserem Lebensraum sowie große Abhängigkeit von „Goodwill“ für Lieferungen wichtiger Waren in Krisenzeiten. All dies war Anlass für den Start von Initiative Made in Europe.

It's the right

choice at

the right time!

Gemeinsam stark

Zu wenig gemeinsames Denken und Handeln schwächen den EU-Raum immer weiter, währenddessen in anderen Wirtschaftsräumen (USA, China) bereits vermehrt auf Zusammenhalt und Stützung der eigenen Produktion Wert gelegt wird.

Das Thema CO2-Fußabdruck ist bereits seit längerem in vielen Branchen zu einem festen Bestandteil einer nachhaltigen Zukunftsstrategie geworden. Erfahren Sie mehr zu den Zielen von Initiative Made in Europe.

Starten Sie mit uns durch

Wir sind bereit, uns für eine Reindustrialisierung unterschiedlichster Branchen im EU-Raum stark zu machen. Wie anfällig internationale Versorgungsketten sind, ist uns erst in der Krise bewusst geworden. Eine Besinnung zu „local content“ hat neben der Stabilisierung von Versorgungsketten noch viel mehr Potential, z.B. Absicherung gegen Lieferengpässe.

Welche Vorteile bietet die Initiative Made in Europe? Hier finden Sie alle Punkte im Überblick.

iStock.com/Milos-Muller